M-DAB
Empfangen Sie mit Ihrer vorhandenen Revox®* M10 oder M51 Musikanlage DAB oder DAB+ Radioprogramme

Was ist M-DAB?

M-DAB ist ein Modul welches es ermöglicht, vorhandene Revox M10 oder M51 Verstärker für DAB/DAB+ nachzurüsten. M-DAB wurde in der Schweiz und speziell für die Verwendung mit Revox M10 und M51 Verstäkern entwickelt. Das in der Schweiz von Lost Audio GmbH entwickelte Modul wird in hochwertiger Qualität und mit hoher Sorgfalt gefertigt und einzeln geprüft. Das Modul wird von Revox nach gründlichen Prüfungen empfohlen.

M-DAB ist ab sofort erhältlich.

Was sind die Vorteile von M-DAB?

Analoges Radio wird auf vielen Kabelnetzen in der Schweiz abgeschaltet. M-DAB ermöglicht die Nutzung der hochwertigen Revox M51 oder M10 Geräte auch weiterhin für viele weitere Jahre. Ihre Radioprogramme empfangen Sie mit dem M-DAB über DAB+.

Wo kann man den M-DAB kaufen?

M-DAB kann über den Fachhandel oder direkt über den Schweizer Distributor SUMATRONIC AG bezogen werden.

Fragen und Antworten

Hier finden Sie die häufigsten Fragen über das M-DAB Modul.

Ja, das M-DAB Modul funktioniert mit allen M51 Geräten (sowohl mit der MK1 als auch mit der MK2 Serie).

Wenn kein Modulplatz mehr frei ist, muss eines der anderen Module ausgebaut werden. Mit dem DAB-Modul verliert das FM Modul üblicherweise an Bedeutung und dieses kann entfernt werden (Normalerweise im Steckplatz 01: von Hinten gesehen rechts aussen). Wird das FM-Modul durch das M-DAB ersetzt, werden alle bisherigen Tasten für den FM Tuner vom M-DAB übernommen, was die Bedienung vereinfacht.

Ja, der DAB Empfang benötigt eine Antenne. Diese ist für die Empfangsqualität sehr wichtig. Das Modul wird ohne Antenne geliefert, aber wie bieten Ihnen eine ausgewählte und geprüfte Auswahl an Antennen als Zubehör an. Wir empfehlen Ihnen in den meisten Fällen ein aktive Empfangsantenne. Falls Sie einen Kabelnetz-Anschluss der UPC Schweiz haben, können Sie anstelle einer Antenne auch die DAB+Cable Signale mit derzeit 90 Radioprogramme nutzen. Sie benötigen hierfür den sumaDAB+Cable Adapter, welcher die DAB+Cable Signale in normale DAB+ Signale umwandelt. Den Adapter und die Antennen finden Sie in unserem Shop.

Das hängt stark davon ab, wo sie wohnen und wie gut Ihre DAB-Antenne ist.

Schweiz: Sie empfangen überall mindestens die 16 Programme der SRG (SRF, RTS..) und zusätzlich meistens rund 18 bis 50 weitere Programme der SMC oder der RMS.
Je nach Ort empfangen sie meistens zwischen 34 und über 120 Programme.

Deutschland: Sie empfangen fast überall mindestens ein Ensemble mit den Programmen Ihrer öffentlich-rechtlichen Anstalt (z.B. BR, SWR, NDR…). Zusätzlich sind der 1. und der 2. Bundesmux weiträumig empfangbar. Die Netze werden stark ausgebaut.
Je nach Ort empfangen sie meistens zwischen 12 und über 100 Programme.

Österreich: Sie empfangen in den meisten Städten und Agglomerationen die Programme des ersten DAB+ Ensembles „DAB+ Austria“ Die Netze werden stark ausgebaut. Der ORF sendet noch nicht auf DAB+

Andere Länder in Europa: In den folgenden Ländern ist DAB+ stark oder sehr stark ausgebaut und bietet eine Vielzahl an Programmen:
BE, CZ, FR, IT, LU, NL, NO, PL, SE
In folgenden Ländern ist das Angebot noch reduziert oder erst im Aufbau: ES, PL, FI

Generell gilt: In grenznahen Regionen sind meistens auch diverse Programme des Nachbarlandes empfangbar.

Das kommt darauf an, ob Sie hand­werkliches Geschick haben und den Suchlauf u.a.m. gemäss Anleitung selbst machen können und möchten. Für Personen, welche sich mit den Revox-Geräten technisch auskennen ist das in der Regel kein Problem. Ansonsten empfehlen wir Ihnen, das Modul über einen Revox Händler in Ihrer Nähe zu kaufen und von ihm installieren zu lassen.

Ja, im Menü ist es möglich die Reihenfolge der Radiostationen anzupassen und auch einzelne unerwünschte Sender zu löschen.

Die Weckfunktionen in allen Zonen funktionieren auch über das M-DAB Modul weiter. Falls Sie mit einem Radioprogramm geweckt werden wird nach dem Einbau empfohlen die Senderreihenfolge oder den Wecker anzupassen, sodass  Sie weiterhin vom selbigen Radiosender geweckt werden. Es empfiehlt sich auch die eingestellte Lautstärke zu prüfen und gegebenfalls anzupassen.

Diese Funktion ist so leider nicht möglich. Wenn ein zweites M-DAB im M51 gewünscht wird kann dieses eingebaut werden, funktioniert aber immer als zweiter Master-Tuner. So können Sie z.B eine zweite Taste im Remote-Mapping für das zweite M-DAB bestimmen, sodass die Tuner unabhängig voneinander genutzt werden können.

Leider nein, wir arbeiten aber an einer Adaption. Die ersten Schritte sind bereits getan und ein Prototyp empfängt bereits DAB Radioprogramme

Die Garantie beträgt 24 Monate  ab dem Kaufdatum.

Ja, das Display (falls vorhanden) zeigt die DAB/DAB+ Radiosender an und mit den Pfeiltasten kann wie gewohnt durch die Sender geschalten werden. Auch die Sendeplatz Direkteingabe über eine Fernsteuerung (z.B Sendeplatz 13) funktioniert wie bisher. Wird das FM-Modul durch das M-DAB ersetzt, werden alle bisherigen Tasten für den FM Tuner vom M-DAB übernommen, was die Bedienung vereinfacht. Über die Synchronisations-Funktion kann übrigens auch die Radiosender-Reihenfolge der Sender auf Ihrer M208 Fernbedienung aktualisiert werden.